OVERSO

OVERSODie Online-Vereins-Organisation (OVERSO) funktioniert wie ein eigenständiges Betriebssystem und stellt für die Vereine, Kreischorverbände/Sängerkreise, Einzel- und Landesverbände sowie den DCV als Dachverband eine Rundum-Verwaltung zur Verfügung.

Folgende Voraussetzungen werden zum Betrieb der OVERSO benötigt:

Betriebssystem:

  • Die OVERSO ist betriebssystemunabhängig, da sie ausschließlich im Browser funktioniert.

Browser:

  • Google Chrome ab Version 43.0 (wird als Browser für die OVERSO empfohlen)
  • Mozilla Firefox ab Version 20.0
  • Microsoft Internet Explorer ab Version 11.0
  • Apple Safari ab er Version 602.1/iPhone OS 10_3_3 like Mac OS X

Browsereinstellungen:

  • Javascript und Cookies müssen ohne Einschränkung aktiviert sein (Standardeinstellung in allen gängigen Browsern)

Bildschirmauflösung

  • Die neue Version wurde in einem responsiven Webdesign erstellt. Bedeutet, die Website passt sich automatisch auf die Eigenschaften des jeweils benutzten Endgerätes (PC, Smartphone, Tablet) an. Bei kleineren Displays befindet sich die Menüsteuerung im sogenannten „Hamburger-Menü-Icon“ oben rechts (Icon mit drei Querstrichen: Hamburger-Menü-Icon)
  • Bei einer PC-Anwendung kann ein Vollbildmodus mittels der Taste F11 bei geöffneten Browser an-/abschaltbar erfolgen.

Bei technischen Problemen oder Fragen schreiben Sie bitte eine E-Mail an: dcv_support[at]overso.de

 

OVERSO wird effizienter – Jetzt geht es los!

Liebe Vereinsverantwortliche,
seit der letzten Ausgabe der in|takt können Sie sich nun erstmals direkt selbst ein Bild über die neue OVERSO verschaffen, da Anfang Dezember 2017 die letzten Vereine auf die neue Oberfläche umgeschaltet wurden. Um Sie in der Anwendung fit zu machen, haben unsere Sängerkreise dezentral über 30 Schulungen angeboten, welche im hohen dreistelligen Bereich zufriedenstellend von künftigen Benutzern besucht worden sind. Für uns ist erfreulich zu hören, dass das Feedback dabei durchwegs positiv war. Dass es immer etwas zu verbessern gibt, ist uns durchaus bewusst. Jedoch müssen wir bei der Entwicklung ganzheitlich denken, und der finanzielle Rahmen für die Entwicklung darf dabei auch nicht außer Acht gelassen werden. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Mit dem Start der Jahresbestandserfassung am 15.12.2017 sind nun Sie gefragt – was ist dabei wichtig?

Der Startschuss erfolgt mit einer E-Mail, welche an alle OVERSO- Benutzer und an die PA- E-Mail Adresse des Vereins versendet wird. In der Anleitung, welche stets aktuell auf der Internetseite des FSB unter http://www.fsb-online.de/service/overso.html abrufbar ist, sind Ihre Aufgaben bzgl. der Aktualisierung der Daten und der Funktionsweise der Jahresbestandserfassung detailliert beschrieben. Wichtig! Erledigen Sie diese Aufgabe unbedingt bis spätestens 15.01.2018, ansonsten werden bei der Beitragserstellung die Daten vom Vorjahr verwendet. Sie werden sicherlich dafür Verständnis haben, dass eine spätere Änderung der Rechnung nicht mehr möglich ist. Wir möchten ja gemäß unserem Motto gemeinsam effizienter werden – und das lebt auch von Verbindlichkeit.
Wir empfehlen Ihnen, die E-Mail Adresse overso@deutscher-chorverband.de zu den vertrauenswürdigen Adressen ihres E-Mail Programms hinzuzufügen, damit diese nicht im Spam-Ordner eingehen. Achtung! Senden Sie nie eine E-Mail an diese Adresse, da diese ausschließlich für den automatisierten Versand der OVERSO benutzt wird.
Grundsätzlich erfolgt der komplette Prozess der Jahresbestandserfassung papierlos, außer Sie möchten verstorbene Sänger/innen für das Sängerehrenmal Melkendorf melden. Dann verwenden Sie dafür weiterhin das bekannte Formular „Meldebogen verstorbener…“, welches unter http://www.fsb-online.de/service/formulare/2017/FSB_MeldebogenVerstorbene.pdf abrufbar ist (Rücklauf an Ihren Sängerkreis oder an den FSB bis spätestens 27.02.2018).

Ab Januar 2018 erfolgt die Ehrungsbeantragung für Sänger/innen und Chorleiter/innen über OVERSO.

Künftig können Sie auch Ehrungen ganz einfach über die OVERSO beantragen. Das Tolle dabei ist, Sie können über das Workflowsystem den aktuellen Bearbeitungsstand jederzeit einsehen, und die Ehrung ist in der Historienverwaltung des Mitglieds ebenfalls jederzeit einsehbar. Nutzen Sie diese Möglichkeit bitte erst ab Januar 2018, da diese Anwendung im Moment noch nicht komplett fertig programmiert ist. Diese Anträge würden definitiv nicht bearbeitet werden (auch nicht im nach hinein)! Bitte beachten Sie, dass weiterhin mindestens 8 Wochen vor dem vorgesehenen Übergabetermin einer Ehrung der Antrag dem FSB vorliegen muss. Ansonsten ist eine rechtzeige Übermittlung der Ehrungsutensilien nicht garantiert. Aus diesem Grund ist es auch erforderlich, dass Ehrungen, welche Sie im 1. Quartal 2018 durchführen wollen, noch über das bisherige Papierverfahren und noch im Dezember 2017 bei ihrem Sängerkreis einreichen müssen.

Wie bekomme ich Hilfe bei Problemen bzw. Fragen?

Aus Kapazitätsgründen bitten wir Sie als erstes eindringlich, die Anleitung, welche auf der Internetseite des FSB unter http://www.fsb-online.de/service/overso.html abrufbar ist, als Hilfestellung zu verwenden. Da die OVERSO kein Endprodukt ist, sondern in Etappen weitere Verbesserungen / Funktionen erhalten wird, sind wir bemüht, dies in der Anleitung stetig für Sie nachzuführen. Sollten Sie dennoch nicht zurechtkommen, wenden Sie sich bitte zunächst an die Verantwortlichen Ihres Sängerkreises oder nachgelagert an die Geschäftsstelle des FSB.

Gemeinsam schreiben wir an der Geschichte einer zukunftsorientierten Eigenverwaltung. Wir danken Ihnen für Ihre Aufgeschlossenheit und aktive Mitwirkung, damit dies ein Projekt mit erfolgreichem Ausgang werden wird und künftig die Arbeit wesentlich vereinfacht.

Wichtige Informationen für Vereine, welche OVERSO nicht nutzen

Liebe Vereinsverantwortliche,

10% unserer Mitgliedsvereine haben zum Stichtag 20. November 2017 die OVERSO abgelehnt bzw. nicht zugestimmt. Sie gehören dazu? Dann sind nachfolgende Hinweise für Sie von Bedeutung.

  • Ende November 2017 hat Ihr Verein die Unterlagen der Jahresbestandserfassung per Post erhalten. Bitte prüfen und ggf. aktualisieren Sie den Dateninhalt. Der Rücklauf (auch wenn keine Änderung zum Vorjahr besteht) muss bis spätestens 20. Dezember 2017 an den Verantwortlichen Ihres Sängerkreises erfolgen (nicht direkt an den FSB). Bitte unterstützen Sie die ehrenamtliche Arbeit der Sängerkreise mit einer pünktlichen und unaufgeforderten Übermittlung, damit diese die Daten Ihres Vereins für Sie in OVERSO auf den aktuellen Stand bringen können. Ein späterer Rücklauf kann leider nicht mehr berücksichtigt werden, und für die Beitragsrechnung 2018 würden dann die uns bekannten Daten vom Vorjahr verwendet.
  • Für die Meldung von verstorbenen Sänger/innen für das Sängerehrenmal Melkendorf verwenden Sie bitte weiterhin das bekannte Formular „Meldebogen verstorbener…“, welches unter http://www.fsb-online.de/service/formulare/2017/FSB_MeldebogenVerstorbene.pdf abrufbar ist (Rücklauf an ihren Sängerkreis oder an den FSB bis spätestens 27.02.2018).
  • Die Ehrungsbeantragung für Jubilare (Sänger/innen und Chorleiter/innen) erfolgt für Sie weiterhin mit dem bekannten Formular (abrufbar auf der Internetseite des FSB). Bitte beachten Sie, dass der Antrag zwingend mindestens 8 Wochen vor dem Übergabetermin beim Sängerkreis vorliegen muss.
  • Sie haben Interesse, doch noch am OVERSO-Verfahren teilzunehmen? Dann melden Sie sich bei dem Verantwortlichen Ihres Sängerkreises, oder bei der Geschäftsstelle des FSB. Über diese Initiative und Entlastung für uns alle würden wir uns sehr freuen.

 

Hilfe

Hier gelangen Sie zur OVERSO-Anmeldung.

© Fränkischer Sängerbund • 2018