Veranstaltungen anderer Verbände

CHORintensiv: Werke des 20. und 21. Jahrhunderts

Der Workshop richtet sich an Studierende der Chorleitung, Kirchen- und Schulmusik, aktive ChorleiterInnen, KirchenmusikerInnen und alle, die Ihre dirigistischen Fähigkeiten auf hohem Niveau austesten und erweitern möchten. Sie werden vom Chordirigenten und Leiter des Collegium Vocale – Studierendenchor der FSU Jena, Fabian, Pasewald, angeleitet und lernen Arbeitsweise, Tipps und Tricks aus langjähriger Berufserfahrung beim Einstudieren anspruchsvoller Chorliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts kennen. Den Abschluss bildet ein moderiertes Werkstattkonzert in der Stadtkirche St. Michael Jena mit abschließendem Feedbackgespräch.

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular und ist bis zum 31. Januar 2020 möglich.

Weitere wichtige Informationen finden Sie unter: https://chorverband-thueringen.de/projekte/weiterbildungen

Kurs für Chorsänger „Vom-Blatt-Singen ist lernbar“ im Januar 2020 in der BMA Hammelburg

Die Deutsche Kodály-Gesellschaft e.V. (http://www.kodaly.de) organisiert ab 2019 regelmäßig Kurse für Sänger*innen zum Training des Vom-Blatt-Singens (http://www.kodaly.de/aktuelles.html). Unsere Kurse sind auf die Entwicklung des inneren Hörens anhand der methodischen Hilfsmittel der Kodály-Konzeption (relative Solmisation, Rhythmussilben, ...) ausgerichtet und wenden sich entweder an Anfänger oder Fortgeschrittene. Darüber hinaus möchten wir alle Teilnehmer auch nach den Kursen weiter mit Übungsmaterial, Übungsstunden, u.ä. versorgen.
Unser nächster Kurs findet vom 17.- 19. Januar 2020 in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg statt und ist für singende Nicht-Berufsmusiker gedacht. Alle anderen Interessierten sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
Für die Anmeldung kann uns der ausgefüllte Flyer auf postalischem oder elektronischem Weg zugesandt werden. Die E-Mail-Adresse lautet ‪info@kodaly.de‬, die Postadresse der Deutschen Kodály-Gesellschaft ist die ‪Agnesstraße 10 in 80798 München‬.
Studenten erhalten einen Rabatt. Selbstverständlich verringert sich die Kursgebühr auch, wenn keine Übernachtung in der Musikakademie gewünscht wird.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, danke für Ihre Aufmerksamkeit und verbleibe mit den besten Grüßen aus München

Matthias Funkhauser
Deutsche Kodály-Gesellschaft e.V.

Länger jung mit Musik! - Das Deutsche Musiktreffen 60plus

... ist eine Veranstaltung für Seniorenchöre und -orchester aus ganz Deutschland sowie interessierte Einzelpersonen. Sie gestalten gemeinsam ein Musikwochenende vom 18. bis 20. September 2020 in Bad Kissingen. Neben fachlichen Fortbildungsangeboten gibt es ein vielfältiges Konzertprogramm an unterschiedlichen Spielorten. Das Treffen dient dem Kennenlernen und der Vernetzung der Gruppen untereinander. Es schafft Möglichkeiten zum Austausch und bietet Anregungen, Neues auszuprobieren und miteinander Musik zu machen.

Die Teilnahme
... ist kostenfrei! Aufgerufen sind Chöre und Orchester – aus dem kirchlichen Bereich ebenso wie aus dem weltlichen – und gerne auch einzelne Chorsänger/innen und Musiker/innen. Auch Vereins- und Verbandsvertreter/innen, Dirigent/innen und Musikpädagog/innen sind herzlich willkommen.

Die Anmeldung
... ist bis zum 31. März 2020 möglich, am besten mit der vorbereiteten Postkarte oder formlos per E-Mail. Bis zum Sommer 2020 erhalten Sie eine detaillierte Programmübersicht mit allen Konzerten, Seminaren und weiteren Angeboten zum gemeinsamen Musizieren.

Hotels
... stehen in Bad Kissingen in verschiedenen Preiskategorien und ausreichender Zahl zur Verfügung. Die Tourist-Information im Bayerischen Staasbad Bad Kissingen vermittelt Zimmer unter der Telefonnummer 0971 / 8048444.

Ansprechpartner
... für weitere Auskünfte und alle Fragen rund um das Deutche Musiktreffen 60plus im kommenden Jahr ist das Projektteam im Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.:

Anna Schanz, Telefon 07425/328806-40
Theresa Demandt, Telefon 07425/328806-44
info|at|bundesmusikverband.de
Weitere Informationen unter:http://www.chorverbaende.de/de/deutsches-musiktreffen-60plus.html

Flyer »

„Chorleitung“: Berufsbegleitender Lehrgang der Bundesakademie Trossingen

Dirigieren, Stimmbildung, Probenmethodik und Vermittlung stehen im Zentrum des bundeszentralen berufsbegleitenden Lehrgangs „Chorleitung“, der im Februar 2020 an der Bundesakademie Trossingen beginnt. Die sechsphasige Weiterbildung u.a. mit Prof. Reiner Schuhenn, Cornelia Karle, Prof. Friederike Stahmer, Prof. Erik Sohn und Prof. Jörg Schweinbenz vermittelt die B-Qualifikation nach dem Ausbildungssystem der Amateurmusik und richtet sich an Chorleiter*innen im Bereich der Amateurmusik und Kirchenmusik ebenso wie an weitere Interessent*innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Der Lehrgang bietet Gelegenheit, all jene Kompetenzen zu aktualisieren und zu erweitern, die in der Praxis benötigt werden – von der Methodik des Einstudierens und der entscheidenden stimmlichen Kompetenz über Repertoire, Stilistik & Besetzungen, Konzertdramaturgie & Choraufstellungen, generationenübergreifendes und interkulturelles Singen bis hin zu Chormanagement, Musikrecht und -marketing sowie personalen Kompetenzen. Vertiefungsmodule widmen sich den Themen „Rock, Pop, Jazz“ und „Kinderchor.“ Weitere Informationen & Anmeldung: www.bundesakademie-trossingen.de.

Die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen & Jugend und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Kontakt:
Antonia Emde
emde@bundesakademie-trossingen.de
07425 / 94 93 25

weitere Informationen im
Flyer »

Mai-Chorfestival für Männer- und Frauenchöre in Salzburg 2020

Musikalischer Inhalt:
Festival Konzert Mozarteum „Großer Saal“ Jeder Chor singt 10 Minuten eigenes Programm Programm für alle Teilnehmer: Aus der Carmina Burana: O Fortuna, Ecce Gratum, Primo Vere Instrumental nach F. Wanek. Gesungen in Latein

Offenes Singen im Salzburger Dom
Jeder Chor singt 10 Minuten sakrales Programm

Musikalische Messegestaltung am Sonntag in Salzburg
4 Werke: Einzug, Kommunion und Schluss

weitere Informationen im
Flyer »

Chormusical „Martin Luther King“

Am 14. März 2020 erklingt das Chormusical „Martin Luther King“ in der Oberfrankenhalle Bayreuth. Es ist ein „Mitmachchorprojekt“. Bis zu 1200 Sänger und Sängerinnen können mitwirken. Im Mittelpunkt der Inszenierung steht ein riesiger Chor aus der Region - dafür werden jetzt Sängerinnen und Sänger gesucht. Ganze Chöre können genauso mitmachen wie einzelne Sänger mit oder ohne Chorerfahrung. Die Stücke sind so angelegt, dass auch Laien Spaß bei den Proben und der Aufführung haben.

Alles Wichtige zum Anmeldeverfahren unter: www.king-musical.de/bayreuth

Alle Fragen zu diesem Projekt werden beantwortet auf einer unverbindlichen Informationsveranstaltung für Chorleiter/innen am 11. April 2019, 18:30 Uhr, Oberfrankenhalle Bayreuth mit dem Librettisten Andreas Malessa.
Zudem werden alle Chorleitungen, die sich angemeldet haben, unterstützt durch die Chorleiterschulung am 20. Juli 2019, 13:30 bis 18:30 Uhr, Erlöserkirche Bayreuth.

© Fränkischer Sängerbund • 2019