Aktuelles

Fachtagung „Ehrenamtliches Engagement im Kulturbereich“ – Es sind noch Plätze frei!

Tag der Laienmusik am 29. Juni 2019 in VolkachDer Bayerische Musikrat e.V. veranstaltet am Samstag, 30. März 2019 in Nürnberg wieder eine Fachtagung „Ehrenamtliches Engagement im Kulturbereich“ mit vier ausgezeichneten Referenten zum Thema Vereinssteuerrecht, Vereinsrecht, Konzertmoderation, Praktische Jugendarbeit, Mitglieder/Vorstandsmitglieder finden und Zeitmanagement. Die Veranstaltung ist modular aufgebaut, so dass sich jeder Teilnehmer seine Lieblingsthemen selbst auswählen kann.

Samstag, 30. März 2019, 09:00 bis 16:30 Uhr
Novina Hotel Südwestpark in Nürnberg
Teilnehmerbeitrag: 30 € je Person (inkl. Mittagessen)

Weitere Informationen:
Flyer »

Online Anmeldung:
https://form.jotform.com/90232898749977

Tag der Laienmusik am 29. Juni 2019 in Volkach

Tag der Laienmusik am 29. Juni 2019 in VolkachWir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen von Chören, Orchestern, Ensembles, kleinen Musikgruppen und Duos. Nur mit Ihrer Hilfe wird dieser „Tag der Laienmusik“ wieder ein Event der Superlative, das vielen Menschen Freude macht.
Der „Tag der Laienmusik“ ist Teil des Gesamtprogramms der Zentralveranstaltung zu den Europa-Tagen der Musik, die vom 28. - 30. Juni 2019 in Volkach an der Mainschleife stattfindet.
Es stehen mehrere Auftritts-Plätze zur Verfügung. Open Air Bühnen, eine Kirche sowie einige Plätze für kleinere Gruppen, die keine besonderen Anforderungen für ihren Auftritt haben. Regen-/Sonnenschutz versuchen wir soweit als möglich zu organisieren.

Die Auftrittszeiten liegen zwischen 10.00 Uhr morgens bis 18.00 Uhr abends.
Die teilnehmenden Ensembles erhalten einen Verpflegungszuschuss von 5,00 Euro pro aktivem Teilnehmer. Ein Fahrtkostenzuschuss von 20 % für die Mitglieds-Ensembles, die Mitglied in einem Bayerischen Musikverband sind, wird angestrebt, kann aber nicht garantiert werden.
Die teilnehmenden Ensembles präsentieren ein Programm ihrer Wahl mit einer Dauer von ca. 30 - 45 Minuten pro Auftritt. Mehrfachauftritte sind grundsätzlich möglich, hängen aber von der Anzahl der Teilnahmeanmeldungen ab.

Anmeldeschluss: 30. April 2019

Meldeadresse:
Georg Hettmann, Birkenstraße 43, 85452 Moosinning
Tel.: 08123 / 988 97 80, Fax: 03222 555 0010
Mail: Georg.Hettmann@t-online.de

Anmelde-Formular:
http://www.singen-und-musizieren-in-bayern.de

Online Anmeldung:
https://www.formdesk.com/dhvlandesverbandbayernev/TDL_2019

Neuordnung der Chorleiterausbildung im Fränkischen Sängerbund

Basis-Seminar Chorleiterausbildung 2019Für jeden Chor ist die musikalische Arbeit entscheidend. Daher ist die Ausbildung der Chorleiter immer schon ein besonders Anliegen des FSB. Neben den Dirigenten aus den Hoch-und Berufsfachschulen gibt es eine sehr große und wichtige Gruppe von (angehenden) Chorleitern, für die wir als Sängerbund das Ausbildungsangebot nun neu ordnen.
Die bisherigen Formate der Sängerkreise und die Kurswochen in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg werden dabei so verzahnt, dass die Ausbildung flächendeckend, in einem durchgängigen System und mit der Möglichkeit unterschiedlicher Abschlüsse organisiert wird.

Weiterlesen ...

 

Teilnahme nur nach vorheriger online-ANMELDUNG möglich unter:
https://goo.gl/forms/rDBlVt7wGvUw2yso2

Termine für den 1. Seminartag, jeweils von 10 – 17 Uhr:
09. Februar in Nürnberg-Eibach
16. Februar in Himmelkron
06. April in Bergrheinfeld
13. Juli in Strullendorf

Termine für den 2. Seminartag, jeweils von 10 – 17 Uhr:
25. Mai, in Nürnberg-Eibach
22. Juni, in Himmelkron
22. Juni, in Karlstadt
21. September, in Strullendorf

Termine für den 3. Seminartag, jeweils von 10 – 17 Uhr:
28. September, in Bergrheinfeld
05. Oktober, in Himmelkron
12. Oktober, in Nürnberg-Eibach
19. Oktober, in Strullendorf

65. Chorleitungslehrgang

65. Chorleitungslehrgangin der Musikakademie Hammelburg
vom Montag 22. April bis Samstag 27. April 2019 (Osterwoche)

Sehr geehrte Vorsitzende, sehr geehrte Chorleiter/innen,

Auch 2019 findet in der Osterwoche der Dirigentenlehrgang in der Musikakademie Hammelburg statt, und zwar zum letzten Mal in der bisherigen Form.

Wir laden dazu alle Interessierten herzlich ein und bitten besonders Sie als Vorstände und Chorleiter, auf geeignete Kandidaten gezielt zuzugehen und auf den Kurs hinzuweisen. Der Lehrgang kann auch als Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung an einer Berufsfachschule oder Musikhochschule dienen.

Die Teilnehmer wählen – entsprechend den genannten Voraussetzungen – einen der folgenden Kurse. Am Ende des ersten Tages wird die Einteilung in den Kurs nochmals mit der Kursleitung abgesprochen.

Im C-Kurs werden die Grundlagen der Chorarbeit vermittelt. Unabdingbare Voraussetzungen zur Teilnahme am C-Kurs: Sicheres Beherrschen der Notenschrift in Violin- und Bass-Schlüssel sowie Erfahrung im Chorsingen.

Der B-Kurs baut auf den C-Kurs auf. Voraussetzungen zur Teilnahme am B-Kurs sind: Schlagen des Dreier- und Vierertaktes, Anleiten eines Kanons, Erkennen und Notieren der Dur- und Moll-Dreiklänge.

Der A-Kurs bereitet auf die Prüfung zum „Staatlich geprüften Chorleiter“ vor. Voraussetzungen zur Teilnahme am A-Kurs sind: Dirigieren eines Chorsatzes mit polyphonen Einsätzen, Fermate, Abschlag sowie Notieren und Analysieren einer vierstimmigen Kadenz und Kenntnisse der harmonischen Grundfunktionen. Die Teilnehmer bereiten bereits zu Hause einen gemischten a-cappella-Chorsatz vor und bringen ihn in Chorstärke mit.

Sollten sich mehr als 3 Teilnehmer für die Prüfung anmelden, dann findet die Prüfung nicht innerhalb der Kurswoche statt.

Dozenten in alphabetischer Reihenfolge: Wolfram Brüggemann, Dr. Gerald Fink (Kursleitung), Mario Frei, Volker Hagemann, Katharina Roeder, Astrid Schön, Uta Walther, Timm Wisura.

Unterkunft und Verpflegung: Der Fränkische Sängerbund übernimmt die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung, nur für die Musikakademie. Wegen Umbau in der Musikakademie stehen uns dort nur 2-Bett-Zimmer zur Verfügung. Einzelzimmer nur auf Anfrage (sehr begrenzte Möglichkeiten).

Der Teilnehmer trägt die Fahrtkosten und entrichtet 180 € (FSB-Mitglieder) 350 € (Externe) Kursgebühr. (Schüler und Studenten 90 € / 175 €) Diese Summe bitte auf das Konto IBAN DE 68 7835 0000 0092 0377 79 BIC BYLADEM1COB überweisen. Der FSB geht davon aus, dass die Chöre Ihren fortbildungswilligen Chorleitern/innen oder Sänger/innen diesen Betrag fördernd bezuschussen.

Die Kursgebühr wird mit der Anmeldung einbezahlt. Die Anmeldung reichen Sie mit untenstehendem Abschnitt bis spätestens 09. Februar 2019 bei obiger Adresse oder per Email ein. Der Zeitpunkt des Einganges der Anmeldung und der Einzahlung entscheidet über die Zulassung zum Lehrgang. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei kurzfristiger Absage wird eine Ausfallgebühr fällig.

Mit herzlichen Grüßen
Gerald Fink
Bundes-Chorleiter FSB

Anmeldeformular »

Valentin-Eduard-Becker-Wettbewerb 2019

Valentin-Eduard-Becker-Wettbewerb 2019Am 6. Oktober 2018 ermittelte die Jury aus über 130 Einsendungen die Preisträger des 31. Wettbewerbs:

Kategorie A - Originalkomposition - Preisgeld 1.500,00 Euro - geteilt

  • Benedikt Burghardt, Hamburg, Titel: Rosenlieder (vierstimmiger Männerchor a capella)
  • Albrecht Haaf, Müllheim, Titel: Du bist min, ich bin din (gemischter Chor a capella)

Kategorie B - Bearbeitung / Arrangement eines Volksliedes oder Songs - Preisgeld 1.500,00 Euro - geteilt

  • Benedikt Burghardt, Hamburg, Titel: The Sally Gardens (gemischter Chor a capella)
  • Andreas Luca Beraldo, Manheim, Titel: Ukuthula (dreistimmiger Frauenchor und Klavier)

Kategorie C - Kinderchor-Komposition - Preisgeld 1.500,00 Euro - ungeteilt

  • Jens Klimek, Magdeburg, Titel: Der Zwölf-Elf (Kinderchor SSA, Handpercussion und Klavier)

Kategorie D - Sonderpreis - Preisgeld 1.500,00 Euro - ungeteilt

  • Dominik J. Dieterle, Mannheim, Titel: Die Rehlein beten zur Nacht (Vierstimmiger Mädchen- oder Frauenchor und Klavier)

Herzlichen Glückwunsch im Namen der Jury, des Fränkischen Sängerbundes und der Stadt Bad Brückenau!

Die Preisverleihung und die Uraufführung der preisgekrönten Werke finden am 26. Mai 2019 in feierlichem Rahmen im Kursaal Bad Brückenau statt.

Chorfest des Fränkischen Sängerbundes
am 20. und 21. Juli 2019 in Weiden/Oberpfalz

Chorfest des Fränkischen SängerbundesLiebe Freunde des Chorgesangs,

am Sonntag, 21. Juli 2019 wird das 24. Chorfest des Fränkischen Sängerbundes im oberpfälzischen Weiden stattfinden. ALle Chöre des Fränksichen Sängerbundes sind zum musikalischen Austausch beim Singen und Zuhören nach Weiden eingeladen!

Es wird ein Fest für die ganze Familie, bei dem viele Chöre aus dem Fränkischen Sängerbund, underer Chorjugend sowie die Auswahlchöre ihr Können zeigen.

Schon für Samstag Vormittag wird zum musikalischen Treiben in der Innenstadt geladen. Am Samstag Abend findet das Eröffnungskonzert in der Max-Reger-Halle statt (Öffentliche Generalprobe um 17 Uhr). Dazu laden wir herzlich ein.

Der Bayerische Rundfunk ist an beiden Tagen für Aufnahmen vor Ort. Der FSB beabsichtigt, die teilnehmenden Chöre durch einen Zuschuss zu den Buskosten zu unterstützen.

Altstadtplan Weiden

geplante Auftrittsorte:

  • 12
    Katholische Stadtpfarrkirche St. Josef
  • 4
    Evangelische Stadtpfarrkirche St. Michael
  • 2
    Bühne Oberer Markt – überdacht (in der Nähe von Punkt 2 Altes Rathaus)
  • 1
    Unterer Markt
  • 2
    Altes Rathaus (hier befindet sich auf der Informationsstand vom FSB und der Chorjugend)
  • 9
    VHS Innenhof ( in der Nähe von Punkt 9, Scheibenstr. Ecke BGM-Prechtl-Str.)
  • 5
    Kulturzentrum Hans Bauer
  • 6
    History Point
  • 14
    Max-Reger-Park - Jugendtreff in Einbindung mit dem Kinderbürgerfest Weiden

Alle Informationen finden Sie im Flyer »
Anmeldeformular »

© Fränkischer Sängerbund • 2019